Glossar – Mehr wissen

Twitter Facebook Instagram

Drei-Säulen-Modell

Unter diesem Begriff versteht man den Ansatz, dass sich das Einkommen von Beschäftigten im Ruhestand aus drei Bestandteilen zusammensetzt: der gesetzlichen Rente, einer betrieblichen Altersversorgung und privater Altersvorsorge. Seit der Rentenreform 2001 gilt in Deutschland ein „Drei-Säulen-Modell“.

"Weil es noch genug Mitmenschen gibt, bei denen die Rente zu niedrig ist, obwohl sie ihr ganzes Leben gearbeitet haben."

Lars G. auf die Frage, warum wir einen Kurswechsel in der Rentenpolitik brauchen.