Glossar – Mehr wissen

Twitter Facebook Instagram

Drei-Säulen-Modell

Unter diesem Begriff versteht man den Ansatz, dass sich das Einkommen von Beschäftigten im Ruhestand aus drei Bestandteilen zusammensetzt: der gesetzlichen Rente, einer betrieblichen Altersversorgung und privater Altersvorsorge. Seit der Rentenreform 2001 gilt in Deutschland ein „Drei-Säulen-Modell“.

"Weil Rentenkürzungen unnötig sind. Es geht nur darum, die Gewinne der Unternehmen zu steigern."

Daniel K. auf die Frage, warum wir einen Kurswechsel in der Rentenpolitik brauchen.