Bewegt

Twitter Facebook Instagram
Andrea Nahes steht am Rednerpult; im Hintergrund rote Rückwand mit Kampagnentitel "Rente muss für ein gutes Leben reichen"

DGB-Rententagung: Politik muss Kurswechsel einleiten

Die gesetzliche Rente muss für ein gutes Leben reichen. Darin waren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der DGB-Rententagung vom 20. September 2016 einig. Doch dazu bedarf es eines Kurswechsels. Über mögliche Lösungen diskutierten unter anderem Reiner Hoffmann und Annelie Buntenbach (DGB), Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD), Bernd Riexinger (DIE LINKE), Karl Schiewerling (CDU) und Simone Peter (Bündnis 90/Die Grünen).

 

Foto: Fotoagentur FOX

Portrait Sandra B Medienwerkstatt

Sandra B., Leiterin einer Medienwerkstatt „Obwohl ich durchschnittlich eine 50-Stunden-Woche habe und monatlich meine Beiträge leiste, seitdem ich  arbeite, erwarte ich laut Rentenbescheid eine Altersrente von nur 400 Euro. Ist denn meine Arbeit weniger wert als die der vorherigen Generationen?“