Glossar – Mehr wissen

Twitter Facebook Instagram

Nachhaltigkeitsrücklage

Um ständige Änderungen des Beitragssatzes zu vermeiden ist gesetzlich festgelegt, dass eine Nachhaltigkeitsrücklage (früher: Schwankungsreserve) für die gesetzliche Rentenversicherung angelegt werden muss. Die Mindestrücklage beträgt 20 Prozent der Ausgaben eines Kalendermonats.

Die Höchstnachhaltigkeitsrücklage liegt zurzeit bei 150 Prozent der Ausgaben eines Kalendermonats. Wird eine der beiden Marken über-, bzw. unterschritten, muss der Beitragssatz angepasst werden.

"Weil es um uns alle geht!"

Frank Z. auf die Frage, warum wir einen Kurswechsel in der Rentenpolitik brauchen.